Junge Literatur im Netz

Jeder Tag ein neuer Beitrag

 

Schlafende Kleinstadt

Schlafend liegst du
Kleinstadt,
so wie in grauer Zeit.
Deine Helden
sind nie gestorben,
geboren wurden sie
schon lange nicht mehr.
Der Mut deiner Ahnen
Liegt in der Unveränderlichkeit.
Selbst die Bewegungen stehen
eingefroren in den Straßen.
Die Stoßwelle der Zeit
Ist über dich hinweggerollt,
das dritte Jahrtausend
findet anderswo statt.
Nur der Zeitreisende
sieht den Tiefschlaf weichen,
das Schwanken des Traumfloßes
im Sturm des Zeitengewitters


© Erich Romberg


weiter----->








Wenn Sie nichts anklicken, werden Sie in Sekunden weitergeleitet.