Junge Literatur im Netz

Jeder Tag ein neuer Beitrag

 

Menschenkinder

Menschenkinder,
eine neue Zeit
in Annis domini,
birgt einen Quell
aus dem Hoffnung
gebärend entspringt,
hütet einen Boden
auf dem Keime des Hasses
nicht mehr sprießen,
verspricht uns ein Ende
der kalten Klänge,
einen heroischen Beginn.

Menschenkinder
am Horizont leuchtet
ein helles Licht,
ewige Macht,
aus der Liebe fließt;
ein leuchtender Bogen
zwischen Gestern und Morgen,
ein brennender Strahl,
der ihr Feuer nährt.
Aus der Asche steigt
das Heute
der Phöni- x Anno domini.

© Erich Romberg


weiter----->








Wenn Sie nichts anklicken, werden Sie in Sekunden weitergeleitet.